Netzwerk

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Das Rahmenthema des DFDK Konfigurationen im Wandel: Austausch, Variation, Identität untergliedert sich in drei Arbeitsfelder und verbindende Forschungsfelder. Die entlang der transdisziplinären Achsen A-F (vgl. Grafik unten) gebildeten multidisziplinären Forschungsgruppen versammeln die folgenden Forscherinnen und Forscher aus Mainz und Dijon:

 

  • A. Kulturelle Identität und Kulturtransfer: Strategien der Neukontextuierung und Umkodierung: Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Prof. Garric, Prof. Eckel); Anglistik (Prof. Coste, Prof. Crinquand); Germanistik (Prof. Breuer, Prof. Liard, Dr. Marchenoir); Kunstgeschichte (Prof. Wedekind); Musik (Prof. Petersen, Dr. Gonin); Philosophie (Prof. Ancet); Romanistik (Prof. Bridet, Prof. Crescenzo, Prof. Fritz, Prof. Genand, Prof. Leopold, Prof. Porra).
  • B. Interkulturelle Kommunikation / Sprache(n) in der Gesellschaft: Afrikastudien (Jun.-Prof. Nassenstein); Amerikanistik (Prof. Banerjee); Literaturwissenschaft (Prof. Amodeo); Sprachwissenschaft (Prof. Bajric, Prof. Gautier, Prof. Lobin, Prof. Thiele, Prof. Schreiber).
  • C. Hierarchisierung von Kulturkontakten / Postkolonialismus(kritik) / Frankophonie und Globalisierung: Afrikastudien (Jun.-Prof. Nassenstein); Amerikanistik (Prof. Hornung, Prof. Banerjee, Prof. Niemeyer), Ethnologie (Prof. Drotbohm, Prof. Verne); Musikgeschichte (Prof. Clouzot); Romanistik (Prof. Porra, Prof. Leopold); Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Prof. Bridet, Prof. Eckel); Kunstgeschichte (Prof. Wedekind).
  • D. Nationale Erinnerungskulturen im Vergleich / Formen transnationaler Erinnerung: Geschichte (Prof. Taubert, Prof. Poirrier, Prof. Kißener, Prof. Rödder); Romanistik (Prof. Porra, Prof. Leopold, Prof. Fritz); Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft (Prof. Bridet, Prof. Eckel); Germanistik (Prof. von Hoff, Prof. Liard).
  • E. Konstruktion geschlechtsspezifischer Identitäten und Hierarchien & Verfahren ihrer Transgression, Dekonstruktion und Abschaffung: Erziehungswissenschaft (Dr. Murdoch, Prof. Schelle); Literaturwissenschaft (Prof. von Hoff, Dr. Marchenoir); Sprachwissenschaft (Prof. Bajric, Prof. Gautier, Prof. Lobin, Prof. Nübling).
  • F. Individuelle Identitätskonstruktion und sozialer Kontext: Kulturspezifische Konstruktionsmuster: Afrikastudien (Jun.-Prof. Nassenstein); Germanistik (Prof. Breuer, Prof. Liard); Sprachwissenschaft (Prof. Gautier, Prof. Nübling); Erziehungswissenschaft (Prof. Ancet; Dr. Murdoch, Prof. Schelle).

 

Institutionen und Einrichtungen

Das DFDK arbeitet regelmäßig mit den folgenden Partnern zusammen:

 

Zentrum für Frankreich- und Frankophoniestudien

 

Institut français Mainz

 

Maison de Rhénanie-Palatinat Dijon